Über mich

 

 

Bereits mit ca. 10 Jahren wurde ich vom Motorrad-Virus infiziert. Angefangen hat alles in einem einwöchigen Urlaub bei Bekannten. Mein Bruder und ich durften in der ländlichen Region auf einer mehr oder weniger abgesperrten Privatstrasse mit zwei Mofa's herumkurven. Na ja, ich kann mir heute vorstellen, wie gross die Begeisterung unserer Bekannten nach dieser Woche war.  Soviel dazu...wir sassen jede freie Minute auf den motorisierten Drahteseln...                             

Mit 12 Jahren kam dann während meinen Ferien auf dem Bauernhof die Steigerung. Mit einer luftgekühlten Yamaha DT 125 mit Stollenbereifung absolvierte ich meine ersten Fahrversuche mit einem "richtigen" Motorrad. Über Wald- und Wiesenwege und über die Kuhweide führten meine "Probefahrten".  Mit der Routine folgten dann auch harmlose Ausrutscher, die zum Glück nur mit Herzklopfen endeten. Dazumal eine Lausbuben-Geschichte, in der heutigen Zeit unvorstellbar und viel zu gefährlich...

Im gleichen Jahr bekam ich von einem Onkel ein Mofa geschenkt. Weil ich für den Führerschein noch zu jung war, wurde das Ding über zwei Jahre gehegt und gepflegt. Dies, obwohl es gar nicht gefahren wurde:-). An meinem 14. Geburtstag dann die Erlösung - Führerprüfung bestanden! Ich kann mich noch erinnern, als wäre es gestern gewesen. Von der Bushaltestelle bis zur Wohnung (ca. 600 Meter) rannte ich wie von der Tarantel gestochen...ich konnte die erste legale Mofafahrt kaum erwarten...

Mit der Mofa-Zeit begann auch die Schrauberei. Verstärkt wurde dann das ganze noch durch die Ausbildung zum Mechaniker im Kompressorenbau. Mit 17 Jahren musste ich meine Mutter vom Kauf einer 125er überzeugen, weil das vorliegende Angebot super sei und sicher kein zweites Mal vorkommen werde:-). Schlussendlich willigte sie ein und das gleiche Spiel begann von vorne. Die gebrauchte Gilera XR2 125 war wahrscheinlich selbst auf dem Montageband nicht sauberer...

Mit 18 Jahren konnte ich natürlich nicht bis zum Frühling mit dem Lernfahren warten. Ende Dezember beantragte ich den Lernfahrausweis und am 11. Januar absolvierte ich mit zwei weiteren "(Motorrad-) Verrückten" den ersten Teil der Grundschulung bei eisiger Kälte und seitlichen Schneemaden.

Nach zwei Jahren Erfahrung mit 125er Motorräder kam der obligatorische Aufstieg in die Kategorie A. Nach einigen 10000 km auf den öffentlichen Strassen, wagte ich den Schritt auf die Rennstrecke. Bei einem Instruktoren-Training auf dem Anneau du Rhin wurden die Blick-, Brems- und Kurventechnik zwei Tage lang trainiert. Nach diesem Lehrgang hatte ich ein neues Hobby - Rennstrecke! Nach einigen Fahrtrainings auf dem Rheinring wagte ich mich dann ohne Instruktor auf die "grossen" Rennstrecken. Hockenheimring, Salzburgring und Masaryk-Ring (Brünn) standen als Trainingsstätten auf der Liste. Höhepunkt war 2010 ein Rennwochenende in Dijon (F) im MV Agusta Intercup im Rahmen der Schweizer Motorradmeisterschaft.

Noch fast mehr Freude als das Motorradfahren bereitete mir das Schrauben an den Zweirädern. Dafür hatte ich mir 1997 eine Garagenbox gemietet und darin kleinere Reparaturen und Servicearbeiten durchgeführt. Der Höhepunkt dieser Zeit war 1999 die Revision eines Yamaha XT 600Z - Motors. Ab 2003 hatte ich das grosse Glück, in den Räumlichkeiten eines offiziellen MV Agusta - Händlers schrauben zu dürfen. Ab diesem Zeitpunkt führe ich sämtliche Reparatur-, Service- und Umbauarbeiten an Motorrädern aus. 2007 erhielt ich die Möglichkeit im MV Agusta - Werk in Varese (I) einen zweitägigen Mechaniker-Lehrgang (MV Agusta/Husqvarna) absolvieren zu dürfen. Aus Freude an der Motorradtechnik gründete ich per 1. Januar 2010 die Einzelfirma "Blacky's Töffeggä", die ich im Nebenerwerb führe. 2012 ist für mich der Traum von der Werkstatt im eigenen Haus in Erfüllung gegangen. Wir haben die Scheune unseres ehemaligen Bauernhauses in Oberwil-Lieli AG zur Werkstatt umgebaut! Weil ich die Motorradwerkstatt lediglich nebenbei führe, habe ich keine Öffnungszeiten. Wer in der Nähe ist, soll doch einfach vorbei schauen. Ansonsten via e-mail oder Mobil anfragen. Ich würde mich über einen Besuch von dir freuen!

 

 

 

 

 

 


HomeÜber michService und PreiseMotorrad- und TeilehandelImpressionenLinksKontakt